150 Jahre Chorgeschichte

Die Vereinsgeschichte der „EINTRACHT" Freiburg - St. Georgen

1865
Gründung des Gesangs- und Fortbildungsvereins Uffhausen, am 2. September im Gasthaus „Zur Stube“. Ein Vierteljahr nach der Gründung hatte der Verein bereits 108 Mitglieder.
1866
Fahnenweihe mit Beteiligung von 10 Gastvereinen.
1870
Beitritt zum Badischen Sängerbund.
1890
Beschaffung einer neuen Vereinsfahne. Am 10. August Fahnenweihe verbunden mit dem 25. Gründungsjubiläum in den schön gezierten Gärten am Bahnhof.
1908
Gründung eines Gesangvereines im Ortsteil St. Georgen.
1919
Verschmelzung der „Eintracht“ Uffhausen mit dem Gesangverein St. Georgen.
1923
Am 1. Mai feierliche Einweihung der „Sängerruhe“ als Gedenkstätte der im Weltkrieg 1914-1918 gefallenen Sänger.
1930
Aufführung der Operette „Die Winzerliesel“. Die Festhalle war viermal ausverkauft.
1938
† Robert Kuner, Chormeister seit 1919. Er führte den Verein zu großen Erfolgen, ihm verdankt der Männerchor einen beachtlichen Aufstieg.
1955
90-jähriges Jubiläum. Das Fest stand unter dem Motto: „Fest der 1000 Sänger“. Vom 30. Juli bis 1. August waren 27 Gesangsvereine anwesend. Die Festleitung hatte der damalige 1. Vorstand Karl Streicher. Aufführung des Werkes „Das Lied von der Glocke“ von Friedrich von Schiller, vertont von A. Romberg, mit Wiederholungen 1956 und 1962. Die Leitung hatte Ehrenchormeister Richard Kniehl, der den Chor von 1938 bis 1963 mit großem Erfolg leitete und im Jahre 1978 verstorben ist.
1965
100 Jahre „EINTRACHT“ Freiburg-St. Georgen. Große Feierlichkeiten vom 2. bis 5. Juli. Verleihung der Zelter-Plakette. Die Festleitung hatte der damalige Präsident Eugen Keller. Die musikalische Leitung hatte Dirigent Günter Westermann, Chorleiter der „EINTRACHT“ von 1963 bis 1968.
1972
Gründung des Gemischten Chores und Änderung des Vereinsnamens in: Männerchor und Gemischter Chor „EINTRACHT“ Freiburg-St. Georgen. Aufführung des Singspieles „Die Kluge“ von Karl Orff, Spielleitung Herbert Rolke, musikalische Leitung Bernhard Musial, Chorleiter von 1968 bis 1972. Erstellung einer neuen Satzung und Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Freiburg.
1973
Ab Februar ist Rainer Pachner neuer Chorleiter. Zum Sängervorstand (2. Vorstand) wird Alfons Hanser gewählt.
1974
Aufführung des Oratoriums „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn im Januar in der Festhalle St. Georgen, in der Johanneskirche Freiburg, in der Wallfahrtskirche Kirchhofen sowie im Mai in Elmstein in der Pfalz und im Dom an der Bergstraße zu Heppenheim. Musikalische Leitung Rainer Pachner, Chorleiter seit Februar 1973.
1975
110-jähriges Gründungsfest der „EINTRACHT“. Zum Auftakt am 1. März Aufführung der „Carmina burana“ von Carl Orff in der Festhalle St. Georgen. Zum Abschluss am 1. November Wiederholung der „Schöpfung“ von Joseph Haydn.
1976
Im Juni Besuch der „Schiller Liedertafel“ aus Chicago. Anspruchsvolles Gemeinschaftskonzert in der Festhalle.
1977
Aufführung der konzertanten Fassung der Oper „Orpheus und Eurydike“ von Christoph Willibald Gluck. Musikalische Leitung Rainer Pachner.
1978
Benefizkonzert zu Gunsten der neuen Orgel in der St. Georgskirche, musikalische Leitung Rainer Pachner, Chorleiter von 1973 bis 1979.
1979
Mit der nochmaligen Aufführung der „Carmina burana“ von Carl Orff in der Festhalle und im St. Ursula-Gymnasium verabschiedete sich Rainer Pachner von unseren Chorgruppen. Im Protokollbuch ist über die „Carmina burana“ festgehalten: „ein Glanzpunkt in der langjährigen Vereinsgeschichte“. Die Chorleitung übernimmt für ein Jahr Martin West.
1980
Aufführung der „Krönungsmesse“ von W. A. Mozart, musikalische Leitung Martin West, Chorleiter von 1979-1980.
1981
Die „Sängerruhe“ erhält ein neues Kupferdach.
1982
Musikalische Mitgestaltung im Rahmen der Verleihung der Zelter-Plakette durch den Bundespräsidenten Carstens 150 Jahre in der Stadthalle Freiburg. Musikalische Leitung Bernhard Musial, Chorleiter seit 1980.
1983
Mitwirkung beim Jubiläumskonzert 120 Jahre Gesangverein Pfaffenweiler am 3. Juli. Mit großem Beifall bedachter Vortrag des Männerchores. Leitung Franz Mattes.
1984
Aufführung der „Nelson-Messe“ von Joseph Haydn im März/April in der St. Georgskirche, in der Wallfahrtskirche Kirchhofen und in der Mutterhauskirche Freiburg. Musikalische Leitung Bernhard Musial.
1985
120 Jahre „EINTRACHT“ Freiburg-St. Georgen Männerchor und Gemischter Chor. Geburtstagsfeier am 19. Januar in der Festhalle St. Georgen.
1986
Jubiläumsjahr „1200 Jahre St. Georgen“ im Juli. Festpräsident ist Gerolf Kniehl. Beteiligung der Chormitglieder beim Festumzug in historischen Gewändern. Mitgeführt wird eine Nachbildung der „Sängerruhe“, deren Erbauer Fritz Ehret, Walter Lickert, Kossmann Späth, Norbert Gampp und Günter Müller sind. Im November Aufführung von Schillers „Lied von der Glocke“ von Anton Romberg vertont.
1987
Präsident Gerolf Kniehl legt nach 17 Jahren Vereinsführung sein Amt nieder. Die Vorstandschaft ernennt ihn aufgrund seiner besonderen Verdienste zum Ehrenpräsidenten. Siegfried Ehret wird in der Jahreshauptversammlung im Januar zum Präsidenten gewählt.
1988
Im Mai beteiligt sich der Gemischte Chor mit dem „Te deum“ von Fux beim Internationalen Blasmusikfestival in Karlsruhe. Im Juli waren die „German-American-Singers of Chicago“ zu Besuch. „Als Freunde kamen wir…“
1989
Das Jahr stand ganz im Zeichen der Vorbereitungen zum 125-jährigen Vereinsjubiläum Weihnachtliches Konzert „Festliche Chöre aus der Zeit des Barocks“ im Dezember.
1990
Festbankett 125 Jahre „Eintracht“ unter Mitwirkung des Musikvereins Freiburg-St. Georgen am 13. Juli. Konzertabend mit Gastchören am 14. Juli.
1991
Im Januar Aufführung des Chorwerks „Das Alexanderfest“ von Georg Friedrich Händel mit Orchester im September. Konzert im Seepark mit Chorbeteiligung. Vollständige Zerstörung der Sängerruhe nach Brandanschlag im August. Weihnachtliches Konzert „Freut euch in allen Landen“ mit Chor- und Instrumentalmusik im Dezember.
1992
Der Frauenchor bzw. der Gemischte Chor feiert im Oktober 20 Jahre seines Bestehens mit klassischen Melodien von Rossini sowie mit Film- und Musicalmelodien.
1993
Heiko Mazurek ist seit September neuer Chordirigent, nachdem Bernhard Musial verabschiedet wurde. Konzert „Schule & Chor“ mit Kinderchören der Schönbergschule im November.
1994
Im Frühsommer Wiederaufbau der „Sängerruhe“ nach Zerstörung durch Brand von Chormitgliedern mit Unterstützung durch das Forstamt der Stadt Freiburg. Chorkonzert mit Beteiligung des Gemischten Chores Freiamt im September.
1995
Konzert im Oktober – 130 Jahre „Eintracht“ von Opernchören zu Film- und Musicalmelodien Chor- und Instrumentalmusik „Tannhäuser“, „Der Fliegende Holländer“, „Die Meistersinger von Nürnberg“ von Richard Wagner.
1996
Frühjahrskonzert „Frühlingslieder“ mit dem Musikverein und dem Gastchor „Heim“ aus Wilhelmshaven mit Dirigent Günter Westermann im März. Weihnachtliches Konzert „Opernklänge und weihnachtliche Weisen“ im Dezember.
1997
„Cäcilienmesse“ von Charles Gounod mit dem Orchester „Kollegium Instrumentale“ im November in St. Georg und St. Johann. Festlicher Abend anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Gemischten Chores „Eintracht“ im Dezember im Pfarrsaal St. Peter & Paul.
1998
Konzertbeteiligung beim Männerchor Zarten im Oktober mit „Jägerchor“ und „Priesterchor“. Weihnachtskonzert „Lieder von Schubert und Brahms und weihnachtliche Weisen“.
1999
Sommerkonzert im Juni mit dem Musikverein Freiburg-St. Georgen. Gesungen wurden die Opern- und Musicalmelodien Evita, Memory, Cats, Champagnerpolka, Nessun dorma u.a.
2000
Frühjahrskonzert im März zum Jubiläum 135 Jahre „Eintracht“ mit den Opernchören „Der Freischütz“, „Tannhäuser“ von Richard Wagner, „Freimaurerchor“ von W. A. Mozart. Benefizkonzert „Schwarzwälder-Buuremess“ mit Texten von Gerhard Jung und Melodien von Hermann X. Egner mit der Stubenmusik St. Georgen zu Gunsten der Kirchenrenovation St. Georg und der Solaranage St. Peter und Paul im Oktober. Gastchorauftritt beim Männergesangverein Unterlauchringen im November. Weihnachtliches Konzert im Dezember u.a. mit Variationen über Schuberts Lied „Die Forelle“ von Franz Schöggl.
2001
Konzertbeteiligung im Seepark im September. Aufführung „Schwarzwälder Buuremess“ mit der Stubenmusik St. Georgen im Juni. „Heilig Geist“ in Laufenburg bei Pfarrer Auer. Herbstkonzert mit Film- und Musicalmelodien im November. Ehrenpräsident Eugen Keller (geb. 4.9.1910), der den Verein von 1956 – 1967 erfolgreich leitete, ist im Mai im Alter von 90 Jahren verstorben.
2002
In der Jahreshauptversammlung im Januar wird die Namensänderung beschlossen. Neuer Vereinsname: Gemischter Chor „Eintracht“ Freiburg-St. Georgen e.V. Konzertbeteiligung 140 Jahre Breisgauer Sängerbund in St. Johann. „Cherubinischer Lobgesang“ von Dimitrij Bortnjanskij im April. Konzert des Gemischten Chors mit dem Musikverein Freiburg-St. Georgen mit Opern – und Filmmusik im Juni. Konzert mit der St. Georgener Stubenmusik im Augustinum im Juli. „Deutsche Weihnacht“ Konzert im Dezember.
2003
Aufführung des Oratoriums „Die Erste Walpurgisnacht“ von Mendelssohn-Bartholdy mit dem Text von Johann Wolfgang v. Goethe mit dem Orchester „Junge Kammerphilharmonie“ Freiburg. Zwei Aufführungen im März: in Haslach i.K. und in der Festhalle St. Georgen. Konzertbeteiligung beim Männerchor Unterlauchringen mit Querschnitten aus dem Musical „Tanz der Vampire“ und „West Side Story“ im November. Mitwirkung des Frauenchors beim Jubiläumskonzert „Frohsinn Littenweiler“ mit Melodien aus dem Kinofilm „Sister Act“ im November.
2004
Gala–Konzert im Juli „Wiener Melodien – eine Reise in das Land der Operette“. Konzert im Dezember „Deutsche Weihnacht – klassische deutsche Weihnachtslieder“.
2005
Benefiz-Konzert „Geistliche Abendmusik“ in der Lukas-Kirche für die neue Orgel im Juni mit „Ave verum“, „Cherubinischer Lobgesang“ und Terzett der Domsingknaben von W.A. Mozart. Benefiz-Konzert „Schwarzwälder Buuremess“ in St. Peter und Paul mit der St. Georgener Stubenmusik im Oktober. Jubiläumskonzert 140 Jahre „Eintracht“ mit „9. Symphonie“ von Ludwig van Beethoven. „Freude schöner Götterfunken…“ mit der Freiburger Orchestergesellschaft und der „Amicitia Kaiserstuhl“ Endingen im November in Endingen und in der Festhalle St. Georgen.
2006
Regio Frauenchortreffen in Wutöschingen, Konzertbeitrag Mozart, Rossini und Filmmusik. Sommerkonzert mit „Evergreens“ im Juni. Konzertbeteiligung zusammen mit Musikverein Hausach zur Einweihung der Stadthalle in Hausach i.K. im Juli. Weihnachtliches Konzert „Böhmische Hirtenmesse“, Opernchöre „Zauberflöte“ und Lieder von W. A. Mozart im Dezember.
2007
Benefizkonzert in der Herz-Jesu-Kirche mit Brass-Ensemble „Messias“, „Cherubinischer Lobgesang“ u.a. Herbstkonzert mit Musicalmelodien aus „Les miserables“ von C.-M. Schönberg und „Tanz der Vampire“ von Jim Steinmann im November.
2008
Gastchorauftritt beim Männerchor Zarten im Juli. Weihnachtliches Konzert mit klassischen Melodien und zeitgenössischer Musik im November.
2009
Traditionell wird von Sängern der „Eintracht“ im April die Statue des „Heiligen St. Georg“ bei der St. Georgs-Prozession mitgetragen. Nach aufwändiger Restaurierung, gesponsert von Vereinsmitgliedern, erstrahlte die Statue in neuem Glanz. Serenaden-Konzert „Mittsommernacht im Häge-Hof“ am 20. Juni u.a. mit „König der Löwen“ von Elton John. Herbstkonzert mit dem Thema „Jagd“ und „Wald“ im November. Konzertbeteiligung beim „Küferchor“ in Hügelheim im Dezember mit weihnachtlichen Chören und Liedern von Mendelssohn-Bartholdy.
2010
Serenaden-Konzert im „Häge-Hof“. „Ein Reigen bunter Melodien“ im Juni. Weihnachtliches Konzert mit Musik der Romantik gewidmet dem 200. Geburtstag von Robert Schumann, Frederic Chopin und Otto Nicolai im November. Das Konzert wurde erstmalig mit Beteiligung des im Jahr 2009 auf Initiative von Winfried Tritschler neu gegründeten „Coro Candela Cara“ (zu deutsch: kostbares Licht) mitgestaltet unter der Leitung von Teresa Ehret. Mitwirkung des Männerchors beim Adventskonzert in St. Agatha, Horben mit „Hymne an die Nacht“ von Ludwig v. Beethoven und weihnachtlichen Weisen im Dezember.
2011
Hans Tschäppät übernimmt die Chorleitung von Heiko Mazurek im Januar. Konzertbeteiligung in Unterlauchringen mit „Zigeunerleben“ von Robert Schumann im Februar. Internationales Chortreffen in Eggingen im Juni. Weihnachtliches Konzert im November mit Opernchöre und weihnachtlichen Weisen.
2012
„Faszination Chorgesang“ Frauenchorfestival in Graben-Neudorf im Juni. Serenaden-Konzert im „Häge-Hof“ mit dem Musikverein Freiburg-St. Georgen im Juni. Konzertbeteiligung „Fröhlicher Sonntag“ beim Männerchor Zarten im Juli. Weihnachtliches Konzert mit traditionellen Weisen und Ausschnitten aus Musicals „Die Schöne und das Biest“ und „West Side Story“ im Dezember.
2013
In der Jahreshauptversammlung im Januar werden zum neuen Vorstandsgremium gewählt: Marlies Gerhardt, Winfried Tritschler, Rudi Faber, Petra Kraus und Rudolf Meyer. Siegfried Ehret, der den Verein 27 Jahre erfolgreich geführt hat, wurde für seine Verdienste zum Ehrenpräsidenten ernannt. Im Verlauf der Abhandlung der Tagesordnungspunkte in der Jahreshauptversammlung wurde die Neufassung der Vereinssatzung beschlossen. Gudula Gertzen übernimmt die Chorleitung von Coro Candela Cara von Teresa Ehret im Januar. Weihnachtliches Konzert mit Ausschnitten aus den Musicals “Cabaret“ von John Kander und „Kiss me Kate“ von Cole Porter sowie klassische Weihnachtschöre im November.
2014
Gastchorauftritt beim Männerchor Merzhausen im Forum Merzhausen im Juni. Sommernacht mit beschwingten Melodien. Serenaden-Konzert im „Häge-Hof“ unter Mitwirkung der „Onewallfrees“ aus Schallstadt im Juli. Konzertbeteiligung beim „Küferchor“ in Hügelheim im Oktober mit einem Querschnitt aus dem Musical „König der Löwen“ von Elton John und ein Medley aus „Les Miserables“ von C.M. Schönberg. Konzert „Adventserwartung“ mit klassischer Chormusik, weihnachtlichen Weisen, Musicalmelodien u.a. aus „König der Löwen“ von Elton John im November. Konzertbeteiligung beim Männerchor „Zäringia“ mit klassischen Weihnachtschören in der St. Blasius Kirche zum Jahresausklang im Dezember.
2015
150 Jahre Gemischter Chor „Eintracht“ Freiburg-St. Georgen. Am 24. Oktober Jubiläumskonzert in der Festhalle mit Opernchören u.a. „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart und „Chor der Gefangenen“ von Guiseppe Verdi und Musicalmelodien u.a. aus „Die Schöne und das Biest“ und „Les Miserables“. Verabschiedung von Hans Tschäppät, der den Chor fünf Jahre lang sehr erfolgreich geleitet hat. Er trat im Januar 2011 die Nachfolge von Heiko Mazurek an, der den Chor bis Dezember 2010 in 17-jähriger Chorarbeit ebenfalls zu bemerkenswerten Konzerterfolgen geführt hat. Im Dezember findet die 1. Chorprobe mit dem neu engagierten Chorleiter Joachim Rohrer statt.
2016
Im März erster konzertanter Auftritt mit dem neuen Chorleiter Joachim Rohrer im „Forum“ Merzhausen. „Mondschein-Serenade“ im Juni im „Häge-Hof“ mit Gesangssolisten der Musikhochschule Freiburg, mit dem Schlusschor „Fly me to the moon“ zusammen mit “Coro Candela Cara“. Im September Teilnahme des Gemischten Chores am Chorfestival im Rosengarten „Ettenbühl“. Am 19. November stirbt Franz Mattes, langjähriger erfolgreicher Vizedirigent im Alter von 86 Jahren.
2017
Im April Verabschiedungsfeier in der Festhalle für den 1. Vorsitzenden des Bürgervereins Herbert Bucher mit Gesangsbeitrag des Gemischten Chors. Chorauftritt des Gemischten Chors im Juli beim „Sängerhock“ beim Männergesangverein „Kolping“ Tunsel. Chorprobenwochenende im September in der Landesakademie in Ochsenhausen. Chorkonzert „ABBA bitte mit Sahne“ im Oktober in der Festhalle: Pop- und Schlagermusik arrangiert für Chor und Musikband, Melodien u.a. von Andreas Gabalier, Udo Jürgens bis Herbert Grönemeyer.
2018
In der Vorstandssitzung am 11. April wurde mit mehrheitlichem Beschluss die Trennung der Zusammenarbeit mit „Coro Candela Cara“ beschlossen. CCC ist damit nicht mehr Bestandteil der „Eintracht“ Freiburg-St. Georgen. Im Juli „Eine Sommernacht“ mit beschwingten Melodien im „Häge-Hof“ der Familie Keller mit den Chören der „Eintracht“ in Begleitung von Instrumentalisten und dem „Küferchor“ aus Hügelheim als Gastchor. „Amoi seg` ma uns wieder“. Im Dezember Chorkonzert in der Festhalle. Advents- und Weihnachtslieder aus aller Welt mit den Chören der „Eintracht“ unter der Leitung von Joachim Rohrer und dem Jugendchor „Sankt Georg“ unter der Leitung von Teresa Ehret.

April 2020

MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Aktuelles

JHV 2020

Bei der Jahreshauptversammlung am 7.2.20 gab die 1. Vorsitzende Marlies Gerhardt einen Jahresrückblick auf die vielen Aktivitäten des Vereins, u.a. das Weinfest, das eindrucksvolle Singen in der Georgskirche zum Volkstrauertag, das Jahreskonzert „Musik-Highlights aus 100 Jahren Filmgeschichte“.

Mehr lesen »

Fasnet 2020

Der gemischte Chor „Eintracht“ leistet einen beachtenten Beitrag zum Fasnet-Umzug in Freiburg – St. Georgen. Wir bastelten kurzentschlossen einen Straßenbahnzug mit zwei Wagen.

Mehr lesen »